hieß es an den letzten Schultagen für die Kolleginnen und Kollegen der Eichendorff-Realschule.

Gleich vier Lehrerinnen und Lehrer verlassen mit Beginn der Sommerferien die Schule.

Ein wahres Urgestein der Eichendorff-Realschule verlässt nach insgesamt 28 Jahren im Schuldienst und davon 26 Jahren in Gottmadingen die Schule in die wohlverdiente Pension, Regine Heigel. Regine Heigel begann ihre Laufbahn als Lehrerin an der ehemaligen Mädchenrealschule Zoffingen in Konstanz. Nach zwei Jahren als Angestellte bekam sie 1995 ihre Beamtenstelle an der Eichendorff-Realschule in Gottmadingen. Regine Heigel war in ihren ganzen Jahren in Gottmadingen eine große Bereicherung für das Kollegium und die Schüler. Sie war mit vielen Klassen beim Segeln, Skifahren und organisierte über Jahre hinweg das Ökomobil. Wir werden ihre ruhige, entspannte, engagierte und freundliche Art vermissen.

Ebenfalls in die wohlverdiente Pension mussten wir Winfried Herzig verabschieden. Winfried Herzig wird in vielen Bereichen der Realschule fehlen. Er war unverzichtbarer Teil bzw. Organisator bei Skilandschulheimen und Segelfreizeiten. Ebenfalls organisierte und unterstütze er die Schüler bei den Wettkämpfen für Jugend trainiert für Olympia, wo er zahlreichen Schülern zu persönlichen Erfolgen verhalf. Das größte Vermächtnis von Winfried Herzig für die Eichendorff-Realschule wird aber die Schülerzeitung „Treffpunkt“ bleiben. Winfried Herzig war 21 Jahre Teil des Lehrerkollegiums nachdem er von 1983 – 1995 in Stuttgart-Untertürkheim und von 1995 - 2000 in Stühlingen tätig war. Wir sind sehr glücklich darüber, dass er ein sehr wichtiger Teil der Schule war und werden ihn vermissen.

Auch musste sich das Kollegium von ihrer Konrektorin Kerstin Gnoth verabschieden. Seit 2014 war Kerstin Gnoth die stellvertretende Schulleiterin an der Eichendorff-Realschule. Davor beinhaltete ihr bewegtes Lehrerleben mehrere Stellen in Hessen sowie eine Zeit in Houston/Texas (USA). Sie zeichnete sich durch die Weiterentwicklung des pädagogischen Konzeptes  an der Eichendorff-Realschule aus. Beim Wechsel der Rektoren 2018 war sie für die gesamte Schule ein wichtiger Anker, um die Kontinuität der pädagogischen Arbeit an der Eichendorff-Realschule zu gewährleisten. Kerstin Gnoth wird mit ihrer offenen, zielorientierten und herzlichen Art dem Kollegium und der Schülerschaft fehlen.

Beate Dämmer verlässt nach drei Jahren die Schule um an einer kleinen Schule in der Schweiz mit knapp 80 Schülerinnen und Schülern ihr Wirken fortzusetzen. Wir werden dich vermissen.

 

Die gesamte Schule wünscht euch alles Gute für eure Zukunft!

Es gibt "Tschüss" und "Adieu",

"Goodbye" und "Lebe wohl",

aber am liebsten ist mir

"AUF WIEDERSEHEN"!

 

Aktuelle Nachrichten

 

 

Aktuelle Termine

23 Sep
Wandertag Klassen 9/10
Datum Do 23.Sep.2021
24 Sep
Wandertag Klassen 7/8
Fr 24.Sep.2021
29 Sep
Elternabende Klassen 8/9
Mi 29.Sep.2021
30 Sep
Wandertag Klassen 5/6
Do 30.Sep.2021
5 Okt
Elternabende Klassen 6/7
Di 05.Okt.2021
JSN Solid is designed by JoomlaShine.com