Politik ist „in“ in Gottmadingen - 15 Schülermentoren der Eichendorff-Realschule ausgebildet

Zum Höhepunkt und erfolgreichem Abschluss ihrer Schülermentorenausbildung beim Projekt „Politik (er-)lebt!“ reisten 15 Schülerinnen und Schüler der Eichendorff-Realschule Gottmadingen nach Stuttgart zur Zertifikatsverleihung im „Haus der Geschichte“. Aus den Händen von Staatssekretär Volker Schebesta erhielten die stolzen Absolventen ihre Ernennung zum Schülermentor nach einer mehrphasigen Ausbildung.

Diese bestand aus der Themenwahl für die interessierten Schüler, der an der Schule stattfand und in einem dreitägigen Aufenthalt am Studienseminar in Wiesneck bei Freiburg weitergeführt wurde. Hier arbeiteten sich die Schüler, die von ihren Lehrern Susen Seiderer und Winfried Herzig begleitet wurden, in das Thema „Terror und Kriege“ mit Referaten, Vorträgen, Präsentationen, Quiz und Videoclips ein. In der dritten Phase hatten die Schüler die Aufgabe, dieses Thema an der Schule in einem Projekt vorzustellen und umzusetzen. Sie entschieden sich für einen Vortrag mit einer anschließenden Diskussionsrunde in den Klassenstufen 7-10. Mit Feuereifer plante die Gruppe gemeinsam mit Herrn Herzig ihre Besuche, erstellte Materialien und sammelte Informationen zum Thema Terror. Die besuchten Klassen wählten Schüler aus, die die Aufgabe erhielten, sich über das Parteiprogramm der im Bundestag vertretenen Parteien zum Thema „Was tun gegen Terror“ zu informieren und entsprechend zu argumentieren und sich wie im Bundestag zu „streiten“. Die Schülermentoren informierten und leiteten die Diskussionen als „Berater“. Diese Aufgabe lösten die Klassen sehr unterschiedlich, aber diese Methode kam insgesamt sehr gut an, was in den Feedbacks deutlich wurde. Ein ausführlicher Bericht über das erfolgreiche Projekt wird in der Schülerzeitung „Treffpunkt“ in der nächsten Ausgabe erscheinen.

Es zeigte sich bei der Projektgruppe und den Klassen, dass das Thema Politik bei der jungen Generation heute durchaus eine wichtige Rolle spielt, nicht nur beim Thema Klima, wo Jugendliche in Demonstrationen ihre Meinung in der Öffentlichkeit vehement vertreten, sondern auch bei diesem sehr heiklen Thema Terror und Kriege, das die Demokratie auf die Probe stellt. Es zeigte sich in den Diskussionen, dass die Jugendlichen ein sehr gutes Gespür für die leider teilweise sehr große Ausländerfeindlichkeit haben und sich vehement für die Menschenrechte eines jeden Menschen einsetzen und sich Gedanken machen, wie Probleme gelöst werden können. Eine Weiterführung des Projekts im kommenden Jahr ist geplant.

 

Aktuelle Termine

7 Jan
Lernrückmeldegespräche Kl. 5-9
Di 07.Jan.2020 - Fr 24.Jan.2020
18 Jan
Skischullandheim Klasse 6
Sa 18.Jan.2020 - Sa 25.Jan.2020
20 Jan
Sprechstunde Berufsberatung Klasse 9a
Mo 20.Jan.2020 08:00 - 12:30
21 Jan
Sprechstunde Berufsberatung Klasse 9b
Di 21.Jan.2020 08:00 - 12:30
31 Jan
JSN Solid template designed by JoomlaShine.com