Zivilcourage bedeutet, sozialen Mut zu entwickeln. Es bedeutet, nicht zuzulassen, dass Menschen ihre Würde und ihre Rechte verlieren. Der Mut, für etwas einzutreten. Wer Zivilcourage zeigt, handelt also nicht im eigenen, sondern im Interesse der Allgemeinheit, schützt ideelle Werte und Normen, welche der Grundstein einer freiheitlichen demokratischen Gesellschaft bildet.

In Kooperation mit Herrn Horst Jeschor vom Weißen Ring Konstanz startete die Schulsozialarbeit vor 2 Jahren am Eichendorff Schulverbund das Projekt „Zeichen setzen gegen Gewalt“, in dem sich die Schüler der Klassenstufe 6 gemeinsam dem Thema Zivilcourage, psychische und physische Gewalt und dessen Auswirkungen annahmen. Da das Thema immer wieder aktuell ist, wird die Schulsozialarbeit das Projekt in den einzelnen Klassen nachbereiten. Hierbei wird noch einmal individuell auf die Fragen der Schüler eingegangen.

Der Weiße Ring steht nach einer Straftat den Opfern zur Seite und bietet persönliche Betreuung für die Geschädigten. Kriminalitätsopfer finden beim Weißen Ring vielfältige Unterstützungsmöglichkeiten, wie beispielsweise die Begleitung zu Terminen bei Polizei und vor Gericht, ggf. die Übernahme von Anwaltskosten und die Vermittlung von anderen, geeigneten Hilfen.

Aktuelle Nachrichten

Achtklässler aufgepasst!

Mitmachen Ehrensache –  Betriebe und SchülerInnen der Klassenstufe 8 sind gefragt

 

Aktuelle Termine

20 Nov
Kl. 10 FÜK-Beratung 1
Mi 20.Nov.2019 13:00 - 14:00
29 Nov
Winterliche Sternstunden
Fr 29.Nov.2019 16:00 - 19:00
2 Dez
Präventionsprojekt 7a
Mo 02.Dez.2019 09:30 - 12:00
3 Dez
Präventionsprojekt 7b
Di 03.Dez.2019 09:30 - 12:00
4 Dez
Präventionsprojekt 7c
Mi 04.Dez.2019 09:30 - 12:00
JSN Solid template designed by JoomlaShine.com